• Deutsch
    • English
    • Русский

TK I - Tourbillon Gangmodell - Nach Hellwig Glashütte

Es war Anfang der 70er Jahre in Dresden als ein begeisterter Sammler den Entschluss fasste ein Gangmodell zu bauen, schon damals wurden alle Teile in Eigenleistung konstruiert und Hergestellt. Die optische Schönheit des Glashütter Tourbillons nach Hellwig und dessen Perfektion in Dimension, Form und Gewicht ließ Ihn zur Vorlage der ersten Entwicklung werden.

Alle Teile des Drehgestells bestehen aus naturbelassenem Neusilber und haben die Form einer Lyra. Eine in Rubine gelagerte Feder Chronometer Hemmung bestimmt den Gang der Uhr , schon damals wurde die nur hundertstel Millimeter dicke Feder von Hand gefeilt und poliert, bis sie schließlich die gewünschte Perfektion erreichte.

Eingebettet in einen Marmorsockel breitet die TK1 noch heute seinen  Besitzern sehr viel Freude, alle 15 Modelle befinden sich in Sammlerhand.